Geschichte des Turniers

geschichteDas Benefiz-Firmenhallenfußballturnier wurde zum ersten Mal im Jahre 2001 nach dem verheerenden Erdbeben am 17. August 1999 in Marmara / Türkei (mit ca. 30.000 Opfern) ins Leben gerufen.

Sami Tombul (Sportjournalist) und Adil Palta (Inhaber einer Werbeagentur) riefen unter Beteiligung der örtlichen Gewerbetreibenden in Stuttgart ein Benefiz-Fußballturnier ins Leben. Die Einnahmen der Veranstaltung sollten den Erdebebenopfern, allen voran den Kindern, zu Gute kommen.

Bis heute hat sich der TARKA-Cup als hilfreiches Fußballevent wieder und wieder erfolgreich bewährt.

"TARKA-Cup ist ein außergewöhnliches und einzigartiges Fußballevent für die ganze Familie und eine interkulturelle Bereicherung für unsere Region! Seien auch Sie ein Teil dessen." Sami Tombul, Initiator des TARKA-Cup